Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , ,

 

 

 

 

 

Allein.
Ständig daheim
Einsam. Traurig. Geweint.
Ich vermisse meinen Freund.
Ich hasse meinen Schwabbel-Bauch.
Brennt jetzt leicht, mein Oberschenkel auch.
Wunden werden heilen, doch Narben werden bleiben.
Keiner wird’s sehn. Meine Welt kann niemand verstehn‘.