Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

MemoriesOfWinter

Mal wieder eine Kritzelei von mir…

Die Tatsache das nun wieder Winter ist, erinnert mich an das vergangene Jahr. Erinnerungen werden wach und die damit verbundenen Gefühle…

Es ging mir nicht gut. Ich war mal wieder gefangen in meinen Sorgen und Problemen.
Ich war traurig.
Verzweifelt.
Habe angefangen dem Lehrer* zu schreiben.
Habe damit begonnen, immer wieder nachts die gleiche Strecke zu gehen. Bin durch den Schnee gestapft den Berg hinauf und bei ihm am Haus vorbei, um mich irgendwie innerlich zu beruhigen. Habe ihn mit seiner Frau gesehen, wie sie aus dem Auto gestiegen sind. Habe ihn beim Schneeschippen gesehen.
Schneeflocken fielen vom Himmel. Die kalte Luft und die Schritte durch den Schnee haben gut getan.
Oftmals war so spät niemand mehr unterwegs. In der Dunkelheit konnte man mich nicht so gut sehen. Nur deshalb konnte ich allein spazieren gehen. Und es hat sich so gut angefühlt. Ein Stück Freiheit…

Ich denke immer wieder daran. Kann es fühlen, was ich damals gefühlt habe.
Habe dann Drang wieder da hochzugehen. Bei ihm vorbei. Aber die Gefahr, dass er mich sehen könnte, ist zu groß. Und da er ja mittlerweile alles weiß, wäre es für ihn auch kein „Zufall“, mich dort zu sehen…

Advertisements