Schlagwörter

, , , , ,

Die 17-Jährige Betnachbarin wurde heute leider entlassen. Oh man. Ist kurios, aber irgendwie fiel mir der Abschied schwer. Schließlich haben wir die letzten zwei Wochen oftmals gemeinsam gelitten und gelacht. Irgendwie wird sie mir fehlen. Trotz des Altersunterschieds.

Die andere Bettnachbarin (Ende 50) kommt mir dauernd mit ihren Kräutern und ihren spirituellen Sachen und läuft hier nackt rum. Aber ich komm trotzdem gut klar mit ihr.

Und grade eben kam der Neuzugang. Sie ist 22, kam mit riesigem Teddy und Energydrink in der Hand. Sie darf wohl trotzdem nichts unterschreiben und so. Muss eine Begleitperson machen. Sie ist hier, weil sie 5x am Tag einfach umkippt. UND: Sie hat überall von oben bis unten SVV-Narben. Sie zeigt sie offen. Musste mir so Mühe geben, sie nicht anzustarren… Zufall, dass sie ausgerechnet zu mir ins Zimmer kommt??? Sie hat nen Laptop mit (technische Geräte sieht man hier nicht gerne) und schreibt gerade an ihrem neuen Buch, aus dem sie mir schon angefangen hat vorzulesen. Klang echt gut, ich war ehrlich überrascht. Trotzdem wirkt sie auf mich etwas „anders“, ohne, dass ich sie verurteilen möchte oder so. Von meinem ersten Eindruck her passt sie null hierher. Also von ihrer Einstellung her. Bin gespannt…

Advertisements